Der letzte Eifel-Cowboy ist tot.

 

 

 

Am 12. April 2016 ist Harry, der letzte Cowboy und Sheriff der Eifel, plötzlich und unerwartet auf der Rodeo-Ranch gestorben. Sein Sekundentod war der Abschluss eines langen und glücklichen Lebens auf seiner Ranch, zusammen mit seinen Pferden, Katzen und anderen Tieren. Er hat bis ganz zuletzt sein Leben gelebt, selbständig, autark und voller Lebenslust und Zuversicht. Seine Familie und die zahlreichen Freunde und Bekannten werden in ihm einen warmherzigen, hilfsbereiten, immer freundlichen und beliebten Mitmenschen vermissen, der ein selbstbestimmtes, einzigartiges Leben inmitten der Natur führte. Harry wird immer einen Platz in unserem Herzen behalten.

 

Die Trauerfeier für Harry findet statt
am Donnerstag, 21. April 2016 um 11:00 Uhr, in der Trauerhalle Friedhof Leidenhausen,
Schubertstraße, 51145 Köln

Wink mit dem Gästebuch

Harry freut sich immer sehr über neue Einträge ins Gästebuch. Auch wer nichts zu schreiben weiß oder zwei rechte Steigbügel hat, darf sich gerne mit Grüßen an den Sheriff verewigen. OK?

Hier geht's weiter ...